Dni Ateizmu – Tage des Atheismus in Warschau 2014

Vom 28.–30.3.2014 fand in Warschau erstmals ein internationaler Atheistenkongreß statt, die »Tage des Atheismus« (also eine »Götteraustreibung«), an denen wir auf Einladung der Organisatoren teilnahmen. Während der drei Tage mit Filmen, Konferenzen und Diskussionen in der Hauptstadt des erzkatholischen Polen hatten wir als einzige mitwirkende deutsche Organisation Gelegenheit, unseren Gastgebern manche für sie neue Information aus dem Land des nach wie vor gültigen Hitlerkonkordates zu vermitteln und gleichzeitig auch manches zu erfahren, was dem Bild eines polnischen Kirchenstaates so gar nicht entspricht. Angenehm überrascht waren wir vor allem von der für großwestdeutsche Verhältnisse inzwischen undenkbaren Atmosphäre der Meinungs- und Versammlungsfreiheit: Denn der Kongreß stand im Zeichen des völlig ungestörten Gedenkens an einen frühen polnischen Märtyrer der Aufklärung und Opfer der Kirche, Kasimierz Łyszczyński, wegen seines Buches »De non existentia dei« – von der Nichtexistenz Gottes – von kirchlichen Schergen verfolgt, angeklagt, gefoltert und nach Herausreißen seiner Zunge und langsamem Verbrennen seiner Hände schließlich ermordet im Jahr 1689, vor 325 Jahren.

Hier seien die Beiträge der Ahriman-Autoren Dr. Kerstin Steinbach und Simone Reißner dokumentiert, die diese während zweier Podiumsdiskussionen des Kongresses hielten.

  Rede von Dr. Kerstin Steinbach
  Rede von Simone Reißner

Als ein praktisches Ergebnis verabschiedete die übergroße Mehrheit der Besucher des Kongresses auf unsere Initiative die hier ebenfalls dokumentierte Resolution gegen die empörende Verfolgung und die Schikanen der US-amerikanischen Gesundheitsbehörden gegen die Abtreibungsärztin Dr. Ann-Kristin Neuhaus.

Abschließend noch einige bildliche Eindrücke von dem Kongress und von dem völlig störungs- und pogromfreien Gedenkmarsch an und die sehr eindrückliche Rekonstruktion der Ermordung von Kasimierz Łyszczyński.



AHRIMAN-Verlag GmbH
Postfach 6569, D-79041 Freiburg
Stübeweg 60, D-79108 Freiburg
Telefon +49-(0)761-502303
Telefax +49-(0)761-502247
Impressum
AGBs